Turnier Splitter 2009

Toller Fußballnachmittag beim SV Sulmetingen
SULMETINGEN(afr). Die Jugendfußballabteilung des SV Sulmetingen hat am Sonntag ihr traditionelles Feldturnier veranstaltet. Bei bestem Fußballwetter nahmen 14 Mannschaften aus der näheren Umgebung in den Altersklassen der F-Junioren und E-Junioren teil. Als Turniersieger fuhren Olympia Laupheim und TSG Ehingen nach Hause.
Bereits am Vormittag startete das Turnier der F-Junioren Mannschaften. Es nahmen sieben Mannschaften teil, die alle gegeneinander antraten. Klarer Sieger wurde die Mannschaft des FV Olympia Laupheim, die mit 32:1 Toren und 18 Punkten am Ende alle sechs Spiele gewinnen konnte. Im Kampf um Rang zwei setze sich der SV Baustetten gegen den SV Baltringen durch. Im letzen Spiel des Turniers besiegten die Baustettener die Baltringer mit 2:1 und schoben sich in der Tabelle am Lokalrivalen vorbei. Vierter wurde der Titelverteidiger aus Öpfingen vor der TSG Ehingen, dem SV Ingerkingen und dem SV Sulmetingen.
Am Nachmittag fand das E-Junioren Turnier statt. Hierbei zeigte sich die Mannschaft der TSG Ehingen von ihrer besten Seite. Das Team gewann alle sechs Spiele und wurde mit 20:5 Toren souveräner Turniersieger. Der Kampf um Rang zwei zwischen den SF Bronnen und dem SV Sulmetingen I fiel dagegen knapp aus. Im letzen Spiel sicherte sich der Gast aus Bronnen mit dem besseren Torverhältnis den zweiten Platz. Der SVS I auf Rang drei wurde gefolgt von der SG Öpfingen. Fünfte wurden die SF Schwendi vor Sulmetingen II und dem SV Mietingen. Der SV Sulmetingen, der auf Grund Sportzentrums-Baus bei der Organisation improvisieren musste, kann auf einen rundum gelungenen Turniertag zurückblicken, denn das tolle Wetter und die attraktiven Begegnungen lockten einige Zuschauer auf das Sportgelände des SVS.

top