Turnier Splitter 2005

SV Burgrieden räumt beim SVS-Turnier ab
SULMETINGEN(afr). Beim Jugendturnier des SV Sulmetingen hat der SV Burgrieden gleich zwei erste Plätze belegt. Sowohl das Turnier der F-Jugendlichen als auch das E-Jugendturnier dominierten die Grün-Weißen. Aber auch die anderen Mannschaften zeigten einen tollen Fußball.
Bei bestem Fußballwetter war am Sonntag auf dem Sportgelände des SV Sulmetingen Einiges geboten. Die Zuschauer wurden von den fleißigen Helfern und Helferinnen des SVS mit Kaffe, Kuchen, Wurst, Pommes und Getränken versorgt. Die Organisatoren des Jugendturniers Achim Siebert und Helmut Mallinger sorgten für einen reibungslosen Turnierablauf, welches die erste große Veranstaltung für die neuen Jugendleiter Jochen Werz und Andreas Freudigmann war, die das Amt seit dieser Saison von Wolfgang Braig übernommen haben.
Morgens spielten die zwölf F-Jugend Mannschaften, die in zwei Gruppen eingeteilt waren. In Gruppe eins konnte sich der SV Mietingen vor SF Schwendi, SV Muttensweiler, TSV Risstissen, SG Öpfingen und SV Sulmetingen 1 durchsetzen. Gruppe zwei gewann der SV Burgrieden, zweiter wurde der SV Ingerkingen vor SV Schemmerberg, SV Baustetten, SF Bronnen und SV Sulmetingen 2. In den Platzierungsspielen spielten SV Sulmetingen 1 - SVS 2 2:3, Öpfingen-Bronnen 0:3, Risstissen-Baustetten 0:5, Muttensweiler-Schemmerberg 1:3 und Schwendi-Ingerkingen 1:0. Das spannende Finale gewann der SV Burgrieden mit 2:0 gegen den SV Mietingen.
Von 13 bis 14 Uhr waren die Bambini Mannschften an der Reihe. Im Jeder-gegen-Jeden Modus kämpften SG Dettingen, SV Ingerkingen SV Baustetten und SV Sulmetingen um Punkte. Am Ende hatte der SV Baustetten die Nase vorn, Zweiter wurde der SVS vor Ingerkingen und Dettingen.
Über weite Strecken hochklassigen Jugendfußball boten die Mannschaften der E-Jugend. Bereits in der Gruppenphase ging es eng er. In Gruppe eins setzte sich Mietingen vor Olympia Laupheim durch. Gruppe zwei gewann Burgrieden mit nur einem Punkt vor dem SV Sulmetingen. In den Platzierungsspielen besiegte Schemmerberg den TSV Risstissen mit 2:0, Ingerkingen-Altheim 2:1, Öpfingen-Bronnen 3:4 n.E., Dettingen-Baustetten 0:3. Der SV Sulmetingen wurde nach einer 0:3 Niederlage gegen Laupheim vierter. Das tolle und spannende Finale konnte der SV Burgrieden im Neunmeterschießen gegen den SV Mietingen schließlich für sich entscheiden.

top