Turnier Splitter 2003

Toller Fußball und starke Spiele beim SVS-Kleinfeldturnier
SULMETINGEN(afr). Zufrieden waren die Verantwortlichen des SV Sulmetingen mit dem Verlauf ihres Kleinfeldturniers am Wochenende auf dem Sportgelände des SVS. Insgesamt fünf Turniere für Bambini, F-, E-, D- und C7-Jugend Mannschaften wurden am Samstag und Sonntag ausgetragen. Und dieses Jahr machte sogar das Wetter mit.
Turniersieger E-Jugend
Am Samstag wurden die Turniere der E-Jugend und der C7-Jugend ausgetragen. Bei den E-Jugendlichen konnte sich in Gruppe 1 die SG Griesingen vor der SG Öpfingen, SG Althiem, SV Sulmetingen, SF Bronnen und den SF Schwendi durchsetzten. Gruppe 2 wurde vom VfL Munderkingen gewonnen. Zweiter wurde der SV Laupertshausen vor der SG Dettingen, SV Schemmerberg, TSV Rißtissen und dem SV Burgrieden. In den Platzierungsspielen holte sich Schwendi mit einem 2:0 gegen Burgrieden den elften Rang, zehnter wurde Rißtissen, das Bronnen mit 0:1 unterlag. Die Mannschaft des SV Sulmetingen wurde achtet hinter Schemmerberg. Fünfter wurde Altheim nach 4:1 Erfolg über Dettingen. Rang drei ging an Öpfingen, die Laupertshausen mit 2:0 schlugen und im Finale trag die SG Griesingen auf den VfL Munderkingen, der sich mit 1:0 durchsetzte und verdient Turniersieger wurde.
Turniersieger C-Jugend
Beim C7-Turnier ließ der SV Sulmetingen seinen Gegnern wenig Chancen. Im Spiel gegen die SG Griesingen siegte der SVS mit 4:0 durch Tore von Mohammad Oumirat, Mario Daiber(2) und Florian Egle. Gegen die SF Illerrieden siegte der SVS mit 1:0. Den Treffer des Spiels erzielte Ujkan Kadrijaj. Den souveränen Turniersieg machte die Mannschaft dann mit einem 5:1 über die SG Öpfingen klar. Vier Treffer von Mohammad Oumirat innerhalb von zehn Minuten, sowie ein Traumtor von Daniel Sproll, der den Ball voll unter die Latte hämmerte, sicherten dem SVS den Turnersieg mit 9 Punkten und 10:1 Toren. Zweiter wurde das Team aus Illerrieden mit 6 Punkten und 6:1 Toren. Dritter wurde Öpfingen mit 3 Punkten und 3:6 Toren, Rang vier belegte Griesingen mit 0 Punkten und 0:11 Treffern.
Turniersieger F-Jugend
Am Sonntag begann das SVS-Turnier mit den F-Jugend Mannschaften.In Gruppe eins gab es ein heißes Kopf-an.Kopf-Rennen zwischen dem SV Burgrieden und dem SVS, das der SVB schließlich mit 13 Punkten und 11:0 Toren für sich entschied. Rang zwei belegte der SVS mit zwei Punkten weniger und dem selben Torverhältnis. Der SV Mietingen folgte auf Rang drie vor Schemmerberg, Dettingen und Munderkingen. In der zweiten Gruppe setzte sich der TSV Rißtissen vor den SF Bronnen, Schwendi, Ingerkingen, Rot und Altheim durch. Die Platzierungsspiele ergaben dann folgenes Ergebnis: 12. Munderkingen, 11. Altheim, 10. Rot, 9. Dettingen, 8. Schemmerberg, 7. Ingerkingen, 6. Schwendi, 5. Mietingen, 4. Sulmetingen, 3. Bronnen. Im Finale siegte Rißtissen mit 3:2 nach Elfmeterschießen gegen den SV Burgrieden.
Turniersieger D-Jugend
Es folgte das Turnier der D-Jugendlichen und das der Bambinis. Bei den D-Jugedlichen siegte der TSV Rißtissen mit 15 Punkten und 12:0 Toren vor dem SV Sulmetingen mit 12 Punkten und 8:1 Toren. Dettingen belegte Rang 3, Altheim wurde vierter. Auf den Rängen fünf und sechs fanden sich der FV Rot und das Team aus Schnürpflingen.

Turniersieger Bambini
Bei den Bambinis dominierte die Mannschaft des SVS das Turnier. Mit 15 Punkten und 16:0 Toren aus fünf Spielen behielt die gastgebende Mannschaft eine blütenweiße Weste und konnte die zahlreichen Fans, die bei tollem Fußballwetter erschienen waren, begeistern. Auf Rang zwei folgte der TSV Rißtissen vor Burgrieden und Munderkingen. Diese drei Teams hatten alle sechs Punkte auf dem Konto, so dass das Torverhältnis entscheiden musste. Fünfter wurde Dettingen vor dem SV Schemmerberg. Die SVS Verantwortlichen blickten auf ein tolles Fußballwochenende zurück und die Teams konnten an beiden Tagen tollen Fußball bieten.

top