Hallenturnier Splitter 2006

Mädchenteam erfrischt das SVS-Hallenturnier
SULMETINGEN(afr). Beim Hallenturnier des SV Sulmetingen am Wochenende gab es viele tolle Spiele und Tore zu sehen. Am Samstag spielten die Mannschaften der C-Jugend und der D-Jugend. Am Sonntag waren F-Jugend, E-Jugend und Bambinis im Einsatz. Ein Höhepunkt des Turniers war die starke Mädchenmannschaft der C-Jugend aus Bad Schussenried.
C-Jugend
Das große SVS Hallenturnier im Rahmen des 80jährigen Vereinsbestehens begann am Samstag mit den Spielen der C-Jugend. Dabei überraschte die Mädchenmannschaft aus Bad Schussenried mit starkem Fussball. Mit tollen Spielen holte sich das Team den vierten Platz und war eine echte Bereicherung für das Turnier. Sieger bei den C-Junioren wurde die SG Öpfingen, die den SV Sulmetingen im Finale nach Siebenmeterschießen bezwang. Auf Rang drei landete der SV Baltringen.
D-Jugend
Bei den D-Jugendlichen zeigte die Mannschaft des SV Sulmetingen 2 die besten Spiele und wurde ungeschlagen und ohne Gegentor verdienter Turniersieger. Im Finale unterlag der SV Schemmerberg mit 0:1. Dritter wurde die Mannschaft des SV Baustetten.
F-Jugend
Am Sonntagmorgen spielten die F-Jugendmannschaften ihr Turnier aus. Hierbei landete das Team vom SV Burgrieden ganz vorne. In einem spannenden Finale unterlag der SC Vöhringen mit 1:2. Dritter wurde der SV Muttensweiler. Die SVS Mannschaften landeten auf den Rängen vier und fünf.
Bambini
Das Bambini-Turnier am Sonntagmittag bot ebenfalls Unterhaltung pur in der Sulmetinger Mehrzweckhalle. Am Ende setzte sich die SG Öpfingen vor der SG Dettingen und dem SV Baltringen durch. Vierter wurde der SVS vor den SF Bronnen und dem TSV Rißtissen.

Den Abschluss des großartigen Sulmetinger Fussballwochenendes machten am Nachmittag dann die E-Junioren. In einem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld konnte sich der SV Sulmetingen im Finale gegen die SF Bronnen in wirklich letzter Sekunde mit 3:2 durchsetzen. Zwischenzeitlich hatte Bronnen einen 0:2 Rückstand aufgeholt. Auf Rang 3 landete der SV Schemmerhofen.
Während des gesamten Turniers war für Kuchen, Kaffee, und beste Verpflegung gesorgt. Zum Mittagessen gab es warmen Leberkäs mit Kartoffelsalat. Die Organisatoren Helmut Mallinger und Achim Siebert, sowie die Jugendleiter Jochen Werz und Andreas Freudigmann zeigten sich mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden. Als Preise für die Spieler gab es tolle Baseball-Mützen passend zur WM 2006 in Deutschland mit schwarz-rot-goldenem Logo.

top